Lava-Dome - Deutsches Vulkanmuseum

Mendig

Der Lava-Dome - Deutsches Vulkanmuseum Mendig stellt den Vulkanismus in der Region um den Laacher-See-Vulkan dar. Die Landschaft um den Laacher-See-Vulkan ist europaweit einzigartig. Hier „schläft“ der Vulkanismus nur und gilt nicht als erloschen. Um den Menschen die Faszination der lebens- und todbringenden Energie aus den Tiefen der Erde nahe zu bringen, wurde der Vulkanpark eingerichtet und der Lava-Dome als ganz besonderes Museum. Auf 700 Quadratmetern geht es nicht „museal“ zu, sondern spektakulär – für Kinder und Erwachsene, für absolute Neulinge und für Vorinformierte in Sachen Vulkanismus.

Im „Land der Vulkane“ erzählt eine multimediale Show die Geschichte zweier gewaltiger Vulkanausbrüche, die enorme Auswirkungen auf die Landschaft der Vulkaneifel hatten: der Ausbruch des Wingertsbergvulkans, auf dessen Lavastrom die Stadt Mendig steht, und des Laacher-See-Vulkans. Bilder, Klänge und Projektionen lassen einen Vulkanausbruch nacherleben – hautnah und intensiv, jedoch zum Glück virtuell.

Die „Vulkanwerkstatt“ ist ein waschechtes kleines Wissenschaftszentrum. An zehn interaktiven Versuchs- und Experimentalstationen gewinnen die Besucher einen lebendigen Eindruck von den Abläufen im Innern der Erde und schnuppern so in die Vulkanologie hinein.

Die „Zeit der Vulkane“ lässt Steine sprechen: Wer sie berührt, hört und sieht, wie die großen Ausbrüche vergangener Zeit abliefen. Besonders spannend sind auch aktuelle seismologische Daten zu Vulkanausbrüchen und Erdbeben sowie aktuelle Bilder von Webcams in aller Welt, die online abgerufen werden. Ein nachgestelltes Forschercamp verdeutlicht, mit welchen Methoden und Techniken die Wissenschaft Vulkane unter die Lupe nimmt. Und im Rundkino lässt eine hollywoodreife, fiktive Nachrichtensendung den Atem stocken, denn hier wird klar, was ein erneuter Ausbruch des Laacher-See-Vulkans bedeuten würde.

Im Anschluss beeindruckt ein Besuch im Lavakeller, unterirdische Kathedrale aus Basalt. Ein Besuch ist im Rahmen einer Führung möglich.

Reisen Sie nachhaltig! Nutzen Sie den ÖPNV! In direkter Nähe zum Lava-Dome befindet sich die Haltestelle "Lava-Dome" (Heidenstockstraße 43, 56743 Mendig). Weitere Informationen zu den Verbindungen an der Haltestelle finden Sie unter https://www.haltestellen-suche.de sowie unter https://www.vrminfo.de.


mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 14. Februar bis 30. November
    Dienstag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Mittwoch
    10:00 - 17:30 Uhr

    Donnerstag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Freitag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Samstag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Sonntag
    10:00 - 17:30 Uhr

  • Vom 8. Juli bis 23. August
    Montag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Dienstag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Mittwoch
    10:00 - 17:30 Uhr

    Donnerstag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Freitag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Samstag
    10:00 - 17:30 Uhr

    Sonntag
    10:00 - 17:30 Uhr

Dienstag bis Sonntag (sowie an Feiertagen)
10:00 Uhr bis 17:30 Uhr
letzter Einlass jeweils um 16:45 Uhr

Innerhalb der Ferien von RLP und NRW auch montags geöffnet.

Am 31.12. bis 15.00 Uhr geöffnet

Geschlossen ab 2. Advent bis 25. Dezember, am 01.01., ab Ende

der Weihnachtsferien bis 31. Januar sowie über Karneval von Schwerdonnerstag

bis Veilchendienstag.


Ort

Mendig

Kontakt

Lava Dome
Brauerstr. 1
56743 Mendig
Telefon: (0049) 26529399222

zur WebsiteE-Mail verfassen

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps

Das könnte Sie auch interessieren

Führung im Lavakeller Mendig, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Lavakeller – Einmalige Landschaft in der Tiefe

Es geht viele Treppenstufen tief hinab unter die Stadt Mendig: Hier in den Lavakellern, mitten im erkalteten vulkanischen Gestein, ist es gleichbleibend kalt auch in den heißesten Sommern, es herrscht ein geheimnisvolles Schummerlicht, es riecht nach einem Hauch Feuchtigkeit. Bis zu 28 Mendiger Brauereien nutzten die 32 Meter hohen, kathedralenartigen Hallen im Basaltgestein als Lagerstätte für frisches Bier. Mächtige Säulen, die beim jahrhundertelangen Basalt- und Lavaabbau stehengelassen wurden, stützen die gigantischen Keller. Eine Führung durch die Keller ist ein unvergessliches Aha-Erlebnis. Bis heute nutzt die Vulkan Brauerei Mendig, die über den Kellern gelegen ist, dieses einzigartige Kühllager. Der benachbarte Lava-Dome als Multimedia-Museum zeigt noch viel mehr spannende Facetten des Vulkanismus.

Gästebefragung

Gästebefragung

Verbringst Du aktuell einen Urlaub in der Eifel oder hast Du in den letzten 6 Monaten einen Urlaub in der Eifel gemacht? Dann freuen wir uns, wenn du an unserer Gästebefragung teilnimmst. Als Dankeschön kannst du ein Apple iPad gewinnen.