Ausflugsziele in der Vulkanregion Laacher See, © Kappest/Vulkanregion Laacher See

Die Vulkanregion Laacher See entdecken!

Thürer Wiesen, © Kappest/Vulkanregion Laacher See

Naturschutzgebiet "Thürer Wiesen"

Thür

Südöstlich der Gemeinde Thür befindet sich das Naturschutzgebiet "Thürer Wiesen". Durch dieses ehemalige Naturschutzgebiet mit seienr besonderen Flora und Fauna führt der 31 km lange Vulkanparkradweg von Mayen nach Andernach.

Weitere Infos
Burgtor Nickenich im Sommer, © VG Pellenz/Manea

Nickenicher Burgtor

Nickenich

In seiner monumentalen Form aus Basaltlavastein bildet das Burgtor in Nickenich eine Zierde des Ortes. Einst war es der Eingang zu den Wirtschaftsgebäuden des Burgbezirkes.

Weitere Infos
Laufen in Höhle, © Kappest/Vulkanregion Laacher See

Trasshöhlen

Burgbrohl

Der Himmel im Brohltal verdunkelte sich, als nur fünf Kilometer entfernt der Laacher-See-Vulkan ausbrach. Die einst lockeren Materialien der Glutlawine sind im Laufe der Zeit zu einem Gestein verbacken, das man in unserer Region „Trass“ nennt.

Weitere Infos
Mühlstein, © VG Pellenz/Chagas da Silva

Steinerlebnispfad Maria Laach

Maria Laach

Das Maskottchen der Vulkanregion "Laachus", der schwimmende Bimsstein, begleitet die Kinder übr den 300m langen Steinerlebnispfad an der Klostermauer von Maria Laach und bringt ihnen mit Räseln und kindgerechten Tafeln den Vulkanismus näher.

Weitere Infos
Seebild, © Thomas Klaar

Königssee

Oberdürenbach

Mit Grundwasser gefüllter Basaltlava Steinbruch.

Weitere Infos
Bausenberg, © Walter Müller

Bausenberg Niederzissen

Niederzissen

Bis heute ist der Bausenberg der am besten erhaltene Hufeisenkrater der Eifel!

Am Krater und an seinem Wall besteht eine große Vielfalt unterschiedlicher Biotoptypen. So bietet der Niederzissener Hausberg weit über 500 Pflanzenarten und einer Tierwelt mit mehr als 5…

Weitere Infos
Fischer, © Kappest/Vulkanregion Laacher See

Klosterfischerei

Maria Laach

Weitere Information erhalten Sie bei Herr Hehenkamp unter der Telefonnummer: 0170 - 5275773.

Weitere Infos
Heilquelle Volkesfeld, © Kappest/Remet

Volkesfelder Heilquelle

Volkesfeld

Beim "Sauren Buhr" bei Volkesfeld handelt es sich um eine im Jahre 1967 erschlossene, staatlich anerkannte Heilquelle. Genießen Sie die heilende Wirkung des prickelnd-kühlen "Schatzes" aus der vulkanischen Tiefe der Osteifel in vollen Zügen!.

Weitere Infos
Ars Liturgica - Eingangsbereich, © Kappest/Maria Laach

ars liturgica Buch- & Kunsthandlung

Maria Laach

Alles, was Sie bei uns finden, ist mit Sorgfalt und Bedacht für Sie ausgewählt worden.

Weitere Infos
Paar_2, © Kappest/Vulkanregion Laacher See

Rodder Maar

Niederdürenbach

Das Rodder Maar seinen Ursprung hat es wahrscheinlich durch einen Meteoriteneinschlag erlangt und wurde in den letzten 200 Jahren immer wieder auf die unterschiedlichste Art und Weise vom Menschen genutzt.

Weitere Infos