Ausflugsziele in der Vulkanregion Laacher See, © Kappest/Vulkanregion Laacher See

Die Vulkanregion Laacher See entdecken!

Römerbergwerk Meurin, © TI Vulkanregion Laacher See

Nationaler Geopark Laacher See

Maria Laach

Nationaler Geopark Laacher See Geologisches Erbe der Osteifel Der größte See in Rheinland-Pfalz, der Laacher See, steht im Zentrum des 2016 neuformierten Nationalen Geoparks Laacher See. Der Geopark Laacher See erstreckt sich von Andernach am Rhein über das Brohltal bei Niederzissen nördlich vom Laacher See…

Weitere Infos
Seebild, © Thomas Klaar

Königssee

Oberdürenbach

Mit Grundwasser gefüllter Basaltlava Steinbruch.

Weitere Infos
Wingertsbergwand von oben, © VG Mendig/Neideck

Wingertsbergwand

Mendig

Bodenaufschlüsse an der Wingertsbergwand bei Mendig lassen die Wissenschaft durch Vergleiche mit derzeit aktiven Vulkanen die Geschichte der Laacher See-Eruption erklären.

Weitere Infos
Kaiserhalle, © TI Vulkanregion Laacher See

Kaiserhalle Burgbrohl

Burgbrohl

Der besondere Grund, die Kaiserhalle in dieser Form als freitragende Kuppelhalle zu bauen, war für den Baumeister Wilhelm Bell die Notwendigkeit, den Nachweis zu führen, dass man auch für extreme Belastungen lokale Baustoffe wie Kalk, Lavasand und Traß benutzen kann…

Weitere Infos
St. Cyriakus, © VG Mendig/Neideck

St. Cyriakus

Mendig

Die alte Pfarrkirche St. Cyriakus in Niedermenig ist eine romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts wurde eine gotische Kapelle an den Chor angebaut.

Weitere Infos
Mauerley, © H.J.Vollrath

Mauerley

Wassenach

Natürlich freigelegter Basaltlavastrom.

Weitere Infos
Riedener Seehütte, © VG Mendig/Neideck

Riedener Waldsee

Rieden

Malerisch im Riedener Kessel befindet sich das Naherholungsgebiet Rieden/Volkesfeld mit dem Riedener Waldsee.

Weitere Infos
Familienaction im Lava-Dome, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Lava-Dome

Mendig

Der Lava-Dome in Mendig ist eine der zentralen Einrichtungen des Vulkanparks und stellt den Vulkanismus der Region um den Laacher-Se-Vulkan dar.

Weitere Infos
Schloss Burgbrohl, © TI Vulkanregion Laacher See

Schloss Burgbrohl

Burgbrohl

Erste urkundliche Erwähnungen im Jahr 1093 durch den Pfalzgrafen Heinrich, in Zusammenhang mit der Stiftung Abtei Maria Laach. Jezt beheimatet es ein Hotel mit Gastronomiebetrieb.

Weitere Infos
Bootssteg mit Boot, © H.J. Vollrath

Bootsverleih am Laacher See

Maria Laach

Im Sommer wird der See als Naherholungsgebiet touristisch genutzt. An warmen Tagen lädt der Laacher See mit einem Bootsverleih viele Badegäste zum schwimmen und verweilen ein. www. maria-laach. de.

Weitere Infos