Vulkan-Expreß

Niederzissen

Inhalte teilen:

In behaglicher Atmosphäre, bei „Tempo 20“, können die Fahrgäste auf der rund 18 km langen Brohltalbahn zwischen Brohl-Lützing am Rhein und Kempenich-Engeln die veilfältigen Reize des vulkanisch geprägten Brohltals genießen. Bei etwa 90 minütiger Fahrt windet sich der Vulkan-Expreß, die schmalspurige Eisenbahn, durch das teilweise sehr enge Tal über elegante Steinbrücken bei Bad Tönisstein und Oberzissen
sowie durch einen fast 100m langen Tunnel bei Burgbrohl auf die Hochfläche der vulkanischen Osteifel.

An der Endstation angekommen bietet sich die Einkehr in die Vulkan-Stube des Bahnhofs an. Oder man erkundet zu Fuß die reizvolle Landschaft und startet eine Wanderung ins nahe Tuffsteinzentrum Weibern, zur Burg Olbrück oder nach Kempenich, wo die ruhig gelegene Kirche am Kreuzwäldchen zum Verweilen einlädt. In Kempenich und Weibern bieten ganze Straßenzüge und Häuserzeilen aus dem gebietstypischen Tuffstein einen echten Blickfang wie sonst nirgendwo.

Seit Mai 2015 ist auch wieder die Dampflok in Betrieb.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Der Vulkan-Exppreß fährt von Juni bis einschließlich September immer dienstags bis sonntags.

    In den Monaten Mai und Oktober jeweils dienstags, donnerstags, samstags und sonntags.

    In den anderen Monaten finden teilweise Sonderfahrten statt.

    Den genauen Fahrplan des Vulkan-Expreß finden Sie auf der Homepage www.vulkan-express.de

Ort

Niederzissen

Kontakt

Vulkan-Expreß
Bahnhofstraße
56656 Brohl-Lützing
Telefon: (0049) 2636 - 80 303

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn