13. Feuer und Flamme für des Rätsels Lösung

Inhalte teilen:

Laachus und Basalthasar, die seit ihrem Kennenlernen am Krufter Waldsee befreundet sind, eilen in den Lava-Dome nach Mendig. Ein Uhu, der an der Wingertsbergwand nistet, hat Laachus versprochen, dort nun endlich die Antwort auf seine Frage zu finden.

Auf  700 Quadratmetern Ausstellungsflächeentdecken Laachus und Basalthasar das faszinierende Land der Vulkane. Und dann ist es endlich soweit. Bei einer Führung durch die unterirdischen Lavakeller bekommt Laachus die Antwort, auf die er schon so lange wartet: „Wenn gasreiche Lava schnell abkühlt, dann entsteht Bims. Die einst gasgefüllten Blasen und Hohlräume härten großporig aus und sorgen dafür, dass Bims leichter ist als Wasser. Deshalb kann Bims schwimmen.“ Laachus und Basalthasar können es kaum fassen. „Dann bin ich also ein Bimsstein und beim Ausbruch des Laacher-See-Vulkans entstanden?“– „Ja genau!“, bestätigt der Vulkanexperte, „Und dein Freund ist aus Basalt und auch beim Ausbruch entstanden, als der Erdmantel geschmolzen und das Magma an der Erdoberfläche erkaltet ist.“

Glücklich und stolz liegen sich die beiden Steinfreunde in den Armen. „Wir sind vulkanischen Ursprungs!“, jubeln beide und beschließen, ihren Geburtstag ab sofort zusammen mit Laachus´ Wegbegleiterin Tuffany in der Nacht der Vulkane zu feiern. Dieses Fest findet jedes Jahr in der letzten Juliwoche statt und ist der Höhepunkt einer Kultur- und Erlebniswoche rund um den Laacher See.

Das besondere Highlight der Feier ist ein gewaltiger, simulierter Vulkanausbruch und jeder ist herzlich eingeladen mitzufeiern.

 

Standortinfos:  www.vulkanregion-laacher-see.de

Lava-Dome und Lava-Keller, Brauerstraße 1, 56743 Mendig, www.lava-dome.de Kultur- und Erlebniswoche Nacht der Vulkane, www.nacht-der-vulkane.de