Krufter Waldsee

Kruft

Inhalte teilen:

Der Waldsee bleibt leider noch bis auf weiteres geschlossen.

Der Mitten im Wald gelegene Krufter Waldsee ist über einen etwa 600m langen Waldweg bequem zu erreichen. Die ehemalige Bimsgrube wurde in den 1980er Jahren renaturiert und bei dem Gelände rund um den See, einschließlich großer Schutzflächen, handelt es sich um ein künstlich angelegtes Areal. Der Waldsee umfasst 3,5 ha und hat eine Tiefe von max. 5m. Der Badesee verfügt über eine ausgezeichnete Wasserqualität und ist dank seines sanft abfallenden Südufers für Kinder und Nichtschwimmer gut geeignet. Ein kleiner Spielplatz und eine Toilette sind ebenfalls vorhanden.

So erreichen Sie den Krufter Waldsee:
Am Wanderparkplatz "Am Krufter Waldsee" (von der K53 aus erreichbar) parken und dann zu Fuß weiter (ca. 600m).

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Der Waldsee bleibt leider noch bis auf weiteres geschlossen.

    Von 1. Juni bis 15. September geöffnet.

    Montag bis Samstag 09:00 bis 20:00 Uhr

    Sonntags ist immer geschloßen.

Ort

Kruft

Kontakt

Krufter Wald See
An der K 53
56645 Nickenich

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Trasshöhlen Eingang, © Foto Achim Meurer

Trasshöhlen

Der Himmel im Brohltal verdunkelte sich, als nur fünf Kilometer entfernt der Laacher-See-Vulkan ausbrach. Ein glühend heißes Gemisch aus Lavapartikeln und Gasen schoss in Intervallen bis in die Atmosphäre. Jedes Mal, wenn die Eruptivsäule zusammenbrach, raste das Material wie auf einem Luftkissen durch die umliegenden Täler – Asche und Lavapartikel füllten die Täler bis zu 60 Meter hoch auf. Die einst lockeren Materialien der Glutlawine sind im Laufe der Zeit zu einem Gestein verbacken, das man in unserer Region „Trass“ nennt.