St. Dionysius

Kruft

Inhalte teilen:

Die Ursprungskapelle ist aus dem Jahre 1722. Querschiff und Westturm wurden 1841 nach den Plänen des königlich-preußischen Bauinspektors Lassaulx (1781-1848) errichtet. 1913 wurde die Kirche vom Trierer Architekten P. Marx umgebaut. Im Inneren befindet sich ein prachtvoll vergoldete Altartriologie von 1730 sowie ein romanischer Taufstein aus dem 13. Jh..


Folgende Wander- und Spazierwege führen an der Kirche St. Dionysius vorbei:

 

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Anzufragen bei der Pfarreiengemeinschaft Kruft-Nickenich (www.pg-kruft-nickenich.de)

    Erreichbar unter:

    02632-987055 (Gemeindebüro Nickenich):

    Mo: 9.00 - 1.00 Uhr / Mi: 17.00 - 18.00 Uhr / Fr: 8.00 - 10.00 Uhr

    02652-6780 (Gemeindebüro Kruft):

    Di & Do: 9.00 - 12.00 Uhr / Di: 16.00 - 18.00 Uhr / Fr: 10.30 - 12.00 Uhr

Ort

Kruft

Kontakt

St. Dionysius
Kirchstraße
56642 Kruft

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren