Bild Station 6

6. Die unheimliche Burg-Gestalt

Inhalte teilen:

„Da ist ja der Silberreiher“, freut sich Laachus und läuft am idyllischen Ufer des über 5 Hektar großen Rodder Maars entlang. Ihn will er um eine Antwort auf seine Frage bitten. Aber noch bevor er den in der Sonne glänzenden Vogel erreicht, hebt dieser ab und fliegt davon. Während Laachus ihm enttäuscht nachschaut fällt sein Blick auf eine eindrucksvolle, mittelalterliche  Burg, die hoch auf einem Berg thront. „Eine echte Burg!“, ruft Laachus begeistert, „Da muss ich hin!“ Schon bald steht  er vor dem 34 Meter hohen Bergfried der fast 1.000 Jahrealten Burg Olbrück. Flink steigt er die 142 Stufen hinauf. Dann verschlägt ihm der atemberaubende Blick auf die Umgebung die Sprache. Eine Weile genießt Laachus die Aussicht und langsam wird es dunkel. Plötzlich hört er ein entsetzliches Heulen, das ihm fürchterliche Angst einjagt. Schnell stürmt er die Stufen herab bis zum Fuße des Bergs. Das Heulen wird immer lauter. Ängstlich versteckt sich Laachus in einem Busch. Dann entdeckt er die Ursache für die markerschütternden Laute: Ein schwarzer Fuchs umkreist den Burgberg. Dabei heult er herzzerreißend: „Ich bin die schwarze Seele des Dieners Benno. Ich habe in der Abwesenheit des Burggrafen das Volk gequält. Bürger von Niederdürenbach haben mich überlistet und das Volk befreit. Ich wurde gehängt und zur Strafe meiner Untaten heule ich zu jeder mitternächtlichen Stunde.“– „ Das ist ja schrecklich!“, rutscht es Laachus in seinem Versteck heraus. Das Heulen verstummt, der Fuchs wittert Laachus im Gebüsch und fragt: „Wer bist du?“ Laachus stammelt ängstlich: „Ich will doch nur wissen, warum ich schwimmen kann.“ – „Dies ist nicht der Ort, an dem du eine Antwort findest“, krächzt Benno mit heiserer Stimme, „aber mit Steinen kennt sich hier in  der Gegend niemand besser aus, als die Tuffsteinbrüchein Weibern“, raunt er, bevor er wieder zu heulen beginnt. Und so macht sich Laachus weiter auf den Weg durch die Sagenhafte Vulkanregion LAACHER SEE, um herauszufinden, warum er schwimmen kann.

 

Standortinfos:  www.vulkanregion-laacher-see.de

Rodder Maar, bei Maarheiderweg, 56651 Niederdürenbach

Burg Olbrück, Burgstraße, 56651 Niederdürenbach, www.burg-olbrueck.de

"Die Sage vom schwarzen Fuchs Benno" als pdf

Burg Olbrück

Burgstraße/Hermann-Höfer-Allee
56651 Niederdürenbach
Telefon: 0049 2636 19433

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn