EifelNetteSteig Header, © Michael Hoffmann

„EifelNetteSteig“- Ein neuer Weitwanderweg - Von der Quelle bis zur Mündung
12. März 2018

Inhalte teilen:

2008 wurde die Nette zur Flusslandschaft des Jahres gewählt, aber ein Wanderweg, der den Fluss durch seine schönen Landschaften von der Quelle bis zur Mündung in den Rhein begleitet, fehlte bisher.

Doch nun gibt es ihn, den „EifelNetteSteig“, einen 90 km langen, GPS-geführten Weitwanderweg, ausgearbeitet von dem Internet-Wanderportal NATUR AKTIV ERLEBEN. Fünf Etappen führen von der im Wald versteckten Quelle nahe Hohenleimbach - also aus der tiefen Hocheifel - auf Uferwegen und über die anliegenden Höhen in die Rheinebene. 

Der Steig durchquert unterschiedliche Landschaften und berührt reizvolle Plätze: Nach der unauffälligen Quelle bei Spessart die Einmündung einer „zweiten Quelle“ bei Hohenleimbach mit wunderschönem Rastplatz, den aus der Zeit gefallenen Weiler Netterhöfe, die herrlichen Wacholderhöhen vor Langscheid und auf der Hohen Rain, den Riedener Waldsee, den Turm auf dem Hochsimmer, Schloss Bürresheim, den Luisenplatz vor Mayen, die Trimbser Schweiz, das Naturschutzgebiet Nettetal, Burg Wernerseck, die Stromschnellen des Rauscherparks und schließlich die Mündung bei Weißenthurm. Bereits diese Aufzählung lässt erkennen, wie attraktiv und abwechslungsreich die Wege geführt sind; einen besonderen Reiz hat der wiederholte Wechsel zwischen einsamen Uferwegen und den Höhen mit ihren Wacholderpassagen und herrlichen Weitblicken.

Alle 5 Etappen werden auf der Internetseite des Wanderportals www.naturaktiverleben.de  ausführlich beschrieben und dargestellt, u.a. mit vielen Fotos und Informationen zu Interessantem am Weg, Gastronomie, Busverbindungen und der GPX-Datei zum Download.

Wer die Höhepunkte und schönsten Passagen des „EifelNetteSteigs“ nicht als Streckenwanderung, sondern lieber in einem Rundkurs kennen lernen möchte, findet hierzu im Wanderportal zu jeder einzelnen Etappe mindestens eine sorgfältig dokumentierte Rundwanderung einschließlich GPS-Track.

Details zum „EifelNetteSteig“:

Der 90 km lange „EifelNetteSteig“ ist ein GPS-geführter Weitwanderweg; es gibt keine Beschilderung. Der Steig besteht aus 5 Etappen zwischen 16 und 22 Kilometern; die Höhendifferenz der gesamten Strecke beträgt 1.860 Höhenmeter. Darüber hinaus gibt es zu jeder Etappe entsprechende Rundtouren. Es stehen zwar öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung, allerdings sind diese regional sehr begrenzt; mit Umsteigen und längeren Wartezeiten muss gerechnet werden. Eine, manchmal auch mehrere Übernachtungsmöglichkeiten gibt es am Ende jeder Etappe.

Alle Informationen zu den einzelnen Etappen des „EifelNetteSteigs“ (Anreise, Beschreibung des Streckenverlaufs, GPS-Track, zahlreiche Fotos etc.) finden Sie auf der Internetseite von www.naturaktiverleben.de  unter folgendem Link: http://www.naturaktiverleben.de/EifelNetteSteig.aspx