Saxofon-Konzert mit Joachim Gies

04.09.2022

Niederzissen

Inhalte teilen:

Saxophon-Konzert

JOACHIM GIES „ein Magier der Klänge, Saxophone, exotischen Instrumente“


Die Musik des in Berlin lebenden Joachim Gies zeichnet sich durch große Klangvielfalt und Sensibilität aus. Wie ein Klangmagier nimmt er die Zuhörer mit auf eine Suche nach zarten, unverbrauchten Klängen. Seine Solokonzerte sind eine Suche nach der Harmonie des inneren Schwingens. Wenn er zum Saxophon greift, kehrt eine beinahe meditative Stimmung ein.


Joachim Gies spielte in buddhistischen Klöstern, in der Wüste Gobi und trat dort mit einheimischen Musikern/innen auf. Die ruhige Intensität asiatischer Klänge verbindet der Musiker und Komponist mit neuen überraschenden Spielweisen des Saxophons. Joachim Gies begleitet auch Lesungen und Ausstellungen. Neben seiner Kammermusik bilden Literaturvertonungen, Filmmusik und Hörspiele weitere Schwerpunkte seines Schaffens. Seine Literaturvertonungen von Kafka, Nietzsche, Hölderlin, Rilke u.a. wurden mit Tina Engel, Angela Winkler, Gerd Wameling und Hanns Zischler aufgeführt. Er gab Konzerte in Europa und Asien (MoersFestival, Roaring tt ist 2Hooves, Mongolei) mit Lauren Newton, Cecil Taylor und Ernst-Ludwig Petrowsky. 2012 erhielt Gies den Kompositions-Förderpreis der A und A Kulturstiftung. 2015 erteilte die Stiftung einen weiteren Kompositionsauftrag mit Hölderlin-Vertonungen, die 2016 uraufgeführt wurden. Der Konzertmitschnitt ist 2017 auf der CD „… es fehlet an Gesang, der löset den Geist“ bei Rime-Records erschienen.


Kartenreservierung: Kultur-und Heimatverein Niederzissen e.V. | Tel. 02636-6482 | info@khv-niederzissen.de


Weitere Informationen: www.ehem-synagoge-niederzissen.de | www.joachimgies.de


 


mehr lesen

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 4. September 2022
    Um 17:00 Uhr

Ort

Mittelstraße 30
56651 Niederzissen

Kontakt

Ehemalige Synagoge
Mittelstraße 30
56651 Niederzissen
Telefon: (0049) 2636 6482

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn