Lese-Konzert »Das Geheimnis der klingenden Messer«

03.05.2024

Burgbrohl

Auf ein einzigartiges Erlebnis dürfen sich die Gäste am Freitag, 3. Mai 2024 um 19 Uhr, in der Propstei in Buchholz freuen. Das Lese-Konzert „Das Geheimnis der klingende Messer“ verbindet einen Kriminalroman mit historischem Hintergrund und wundervoller klassischer Musik.

Die Zuhörer tauchen ein in eine Welt der klassischen Musik von Gabrieli bis Monteverdi ein, während sie zugleich einen fesselnden Kriminalroman mit historischem Hintergrund genießen dürfen. Die Handlung erstreckt sich über zwei Zeitebenen – die Gegenwart und das 17. Jahrhundert:
Inga Meyer wird mit einem aufsehenerregenderen Mord in der Vulkaneifel konfrontiert. Gleichzeitig erlebt sie ein Flashback, der sie ins 17. Jahrhundert und in das Leben der Kölner Hebamme Johanna Weingarten leiten. Welche Rolle spielen die klingenden Messer? Über Malerei und Musik bis hin zur Fliegenfischerei spannt sich der Handlungsbogen … bis der Knoten in einem verblüffenden Finale gelöst wird.

Die ehrwürdigen Gemäuer der Propstei Buchholz bieten die ideale Kulisse, um den historischen Teil des Romans zum Leben zu erwecken und sich gleichzeitig von der Musik verzaubern zu lassen.

Regine Brühl über »Das Geheimnis der klingenden Messer«: »Es war für mich selbst wie ein Spaziergang durch ein anderes Jahrhundert und ich hatte Katharina Henot, Claudio Monteverdi, Artemisia Gentileschi und viele weitere Personen aus dieser Zeit bildlich vor Augen und ›traf‹ sie beim Schreiben, erforschte durch Zeitdokumente ihre Charakterzüge und ihr Aussehen.

Die Kunst der Verschmelzung von Roman und Musik gelingt ihr auf bewundernswerte Weise – ein wahres Meisterwerk der Komposition.
Stephen Harrap am e-Piano und Marion Kutscher an der Trompete sorgen für die musikalische Begleitung.

Stephen Harrap, geboren im südenglischen Portsmouth, studierte Komposition, Klavier und Dirigieren an der Londoner Guildhall School of Music and Drama. Seit 6 Jahren ist er Dirigent und künstlerischer Leiter der Bonn English Singers.

Die Trompeterin Marion Kutscher studierte an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf Instrumentalpädagogik und an der Folkwang-Hochschule für Musik Orchestermusik. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit unterrichtete sie bis 2006 Trompete an der Rheinischen Musikschule in Köln. Seit 2011 arbeitet sie als Posaunenwartin in der Ev. Kirche im Rheinland und unterrichtet Privatschüler.


Ticketpreise: Vorverkauf 17,26 €, Abendkasse 20,00 €

Kartenvorverkauf: www.ticket-regional.de, Verbandsgemeinde Brohltal, Tourist-Info Vulkanregion Laacher See



mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 3. Mai 2024
    Um 19:30 Uhr

Ort

Buchholz 7
56659 Burgbrohl

Kontakt

Propstei Buchholz
Buchholz 7
56659 Burgbrohl
Telefon: (0049) 2636 19433
Fax: (0049) 2636 800848

zur Website

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps