Konzert mit dem Eifel-Troubadour Günter Hochgürtel
08.09.2018

Nickenich

Inhalte teilen:

In der Eifel ist Günter Hochgürtel „weltberühmt“ – zum Beispiel als Kopf
der Mundartband „Wibbelstetz“. Seit einigen Jahren ist der Songwriter aber auch
schon als Solist unterwegs, und zwar mit großem Erfolg. Seine Fans vergleichen
ihn wahlweise mit Reinhard Mey und mit Bob Dylan. Doch spätestens mit seinem
zweiten Soloalbum „Nach all den Jahren“ hat Hochgürtel bewiesen, dass er einen
ganz eigenständigen Stil entwickelt hat.

 

Der Eifel-Troubadour wird am Samstag,
8. September 2018, um 19.30 Uh
r zum mittlerweile vierten Mal in Nickenich
gastieren. Zweimal schon bereicherte er die Verschwisterungsfeiern mit den
Gästen aus der Partnerstadt Monfort L‘Amaury mit seinem umfangreichen
Repertoire an französischen Chansons. Bei seinem Konzert in der Kulturscheune
präsentiert der Sänger nicht nur seine eigenen Lieder in Hochdeutsch und
Mundart, sondern auch englische Songs (Neil Young, Dylan, James Taylor) und
italienische Canzone.

 

Günter Hochgürtel überzeugt allerdings nicht nur als Musiker mit
Akustikgitarre, Banjo und Mundharmonika, sondern vor allem als genialer
Geschichtenerzähler, bei dem es in jeder Show sowohl berührende Momente als
auch jede Menge Spaß gibt. Sogar bekannte Bands aus dem Rheinland wie Bläck
Fööss und Höhner griffen bereits auf Texte und Komposition des vielseitigen
Eifelmusikers zurück, der im März 2015 seinen ersten Roman „Landlust“
veröffentlichte.

 

Karten und weitere Informationen
sind
bei der Ortsgemeinde Nickenich (Kirchstraße
2,  Nickenich;  Tel.: 02632-98500), im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Pellenz (Rathausstr. 2-4-,
Plaidt,  Tel.: 02632-299444, tourismus@pellenz.de)
sowie online unter www.ticket-regional.de erhältlich.

 

Kartenpreis: 7,50
EUR

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 8. September 2018
    Um 19:30 Uhr

Ort

Hauptstrasse 109
56645 Nickenich

Kontakt

OG Nickenich
Kirchstrasse 2
56645 Nickenich
Telefon: (0049) 0 2632-98500

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn